Start
 
Willkommen auf der Website des Heimatverein Stadt Gröbzig
Druckbutton anzeigen? E-Mail

In diesem Jahr öffnet der Mauseturm am

Ostermontag 

dem 22.04.2019 von 14.00-17.00 Uhr seine Pforten

 

Entsprechend dem 30-jährigen Wende-Jahrestag wird zu Ostern eine neue Ausstellung zu Objekten aus der Vorwendezeit eröffnet.

Für die Ausstellung "Damals war`s..." sucht der Heimatverein noch Ausstellungsobjekte aus dieser Zeit. Wer noch etwas beisteuern kann, melde sich bitte beim Heimatverein.

Sie können ihre Exponante aus der Zeit vor 1989  am 27. März 2019 und 03. April 2019 jeweils von 15:00 - 17:00 Uhr am Turm vorbeibringen.

Info an alle Mitglieder:

Arbeitseinsatz: Frühjahrsreinigen des Schlossturms und Haus 5 am 13.April 2019 ab 9:00 Uhr

Wir treffen uns zur nächsten Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 17. April 2019 um 19:00 Uhr im Haus Schlossplatz Nr 5 in Gröbzig.

 
Druckbutton anzeigen? E-Mail

Wenn der Mauseturm erzählen könnte…

... würde er vielleicht berichten:

O. Kappes

Die Leute meinen, dass ich so um die 800 Jahre alt bin, das genaue Alter weiß aber nur ich, da keine Dokumente über meine Erbauung erhalten sind. Meine Größe beträgt 38,2 m. Ich lebe auf großem quadratischem Fuß: 10 mal 10 Meter, meine Mauern sind im unteren Teil drei Meter dick und bestehen größtenteils aus Porphyrgestein. Einst war ich ein Bergfried zur Feindabwehr und letzte Zufluchtsstätte der Burginsassen. In meinem tiefen Inneren war ganz unten der dunkle, kalte Kerker (ein Gerippe steht heute noch dort) und weit oben gab es den einzigen, heute vermauerten Eingang.

Über vieles könnte ich berichten, so mancher Adlige ging in mir ein und aus, der Amtsdiener samt Gefängniszelle etablierte sich in mir und so manche Schnapsdrossel wurde mir zugeführt und musste hier ihren Rausch ausschlafen. Später wohnten Familien mit etlichen Kindern in meinen Etagen, ohne den heutigen Errungenschaften von elektrischem Licht, Wasser, Abwasser, richtigen Treppen u.a.m. Nach so manchem Umbau in neuerer Zeit stopfte man mich voll mit Arbeitsräumen für die Arbeitsgemeinschaften der hiesigen Schule. Sogar ein winziges Theater öffnete seinen Vorhang für ein sehr junges Publikum. Nach einer traurigen Zeit des Leerstandes wurde ich schließlich zum Domizil des Gröbziger Heimatvereins, der sich seit 20 Jahren besonders für mein Inneres aber auch für das Umfeld einsetzt und viel Leben in meine dicken, alten Mauern bringt. Ich freue mich über jeden interessierten Besucher, der mein Innenleben erkundet. Liebe Leserin, lieber Leser, haben Sie schon einmal hinter meine dicken Mauern geschaut?

Alles Weitere soll der Heimatverein selbst erklären:

Nach seiner Gründung im Dezember 1999, übernahm der Gröbziger Heimatverein Stadt Gröbzig e. V. wie bereits berichtet, den viele Jahre ungenutzten Schlossturm mit dem Ziel, den Turm zu einem kulturellen Schwerpunkt auszubauen. Nach dem teilweisen Entkernen wurden die vorhandenen 10 Etagen nach einem vom Verein erarbeiteten Konzept neu eingerichtet. Der Turm erhielt mehrere Ausstellungsräume für Wechsel- und Dauerausstellungen. Das bekannte Märchenzimmer mit einer Höhe von 1,5 m ist wahrscheinlich der kleinste Theaterraum Deutschlands, ein Lapidarium befindet sich unter dem Erdgeschoss und die ganz oben befindliche Aussichtsetage mit ihrem herrlichen Blick auf die Stadt und das weite Umfeld (manchmal bis zum Brocken) ergänzen die Inneneinrichtung.

Vorrangig beschäftigen sich die Ausstellungen mit historischen Themen zur Stadt und der Region, es steht aber auch Interessenten frei, in Absprache mit dem Verein, eigene Ausstellungen zu kreieren. Zur Zeit gibt es Ausstellungen wie „Zeitreise, Besiedlung und Entwicklung Gröbzigs“, „Persönlichkeiten Gröbzigs“, „Alte Bilder zur Stadt“, „Alte Bürotechnik“, Gröbziger historische Fahnen“. Viele Interessierte, Schulklassen, Vereine, verschiedenste Gruppen und Privatpersonen aus nah und fern kommen jährlich, den Schloss- oder Mauseturm, wie er im Volksmund genannt wird, zu erkunden.

Entsprechend dem 30jährigen Wende-Jahrestag wird zu Ostern eine  neue Ausstellung zu Objekten aus der DDR-Zeit eröffnet.

Abschließend sei zu sagen: Der Schlossturm ist Eigentum der Stadt, die sich um die Erhaltung des Bauwerks kümmert und dafür sorgt, dass das Wahrzeichen Gröbzigs vielen Besuchern aus nah und fern noch lange erhalten bleibt.

Der Schlossturm ist öffnet zu den Feiertagen und Stadtfesten einschließlich Tag des offenen Denkmals. Andere Termine sind mit dem Heimatverein Stadt Gröbzig e. V. zu vereinbaren, Tel.: 034976 22210.

Für die Ausstellung zur DDR- Zeit sucht der Heimatverein noch Ausstellungsobjekte aus dieser Zeit. Wer noch etwas beisteuern kann, melde sich bitte beim Heimatverein, siehe o. gen. Tel. Nr.

Info an alle Mitglieder:

Am Samstag, dem 17. März treffen wir uns um 9 Uhr zum Arbeitseinsatz am Schlossturm: Frühjahrsreinigen Schlossturms und Haus 5

Wir treffen uns zur nächsten Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 21. März 2018 um 19 Uhr im Restaurant Stadt Gröbzig.

Wichtigste Tagesordnungspunkte: Öffnung des Schlossturms zu Ostern, Öffnung vom Haus 5, Aufbau einer neuen Ausstellung, Exkursionen 2018, Verschiedenes O. K.

 
Druckbutton anzeigen? E-Mail

Info an alle Mitglieder:

Am Samstag, dem 17. März treffen wir uns um 9 Uhr zum Arbeitseinsatz am Schlossturm: Frühjahrsreinigen Schlossturms und Haus 5

Wir treffen uns zur nächsten Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 21. März 2018 um 19 Uhr im Restaurant Stadt Gröbzig.

Wichtigste Tagesordnungspunkte: Öffnung des Schlossturms zu Ostern, Öffnung vom Haus 5, Aufbau einer neuen Ausstellung, Exkursionen 2018, Verschiedenes O. K.

 
Druckbutton anzeigen? E-Mail

Tag des offenen Denkmals, am 10. Sept. 2017 in Gröbzig

Herzliche Einladung zu allen Führungen und Veranstaltungen

Um 10 Uhr findet eine Führung in der Stadtkirche St. Martin statt.

Von 11 bis 18 Uhr öffnet die neue Handwerksausstellung Teil 2:

Zeitreise durch die Berufsausbildung im Haus 5 am Schlossplatz (neben dem Schlossturm).

Um 14 Uhr eröffnet der Heimatverein eine neue Ausstellung im Haus 5: Historische Bürotechnik.

Ab 14 Uhr lädt der Heimatverein in das beliebte Turmcafé ins Haus 5 ein.

Der Schlossturm (Mauseturm) ist zur Besichtigung und Besteigung seiner 10 Etagen ab ca. 14 Uhr geöffnet.

Die Freiwillige Feuerwehr zeigt alte und neue Technik am Schlossplatz.

O. K.


In Vorbereitung zum Tag des offenen Denkmals (Turmöffnung, Turmcafé und Ausstellungen) treffen sich die Mitglieder am Samstag, den 2. September um 10:00 Uhr im Schlossplatz Nr. 5


 

 

Am Tag des offenen Denkmals findet um 10 Uhr eine Führung in der Stadtkirche St. Martin durch Herrn O. Kappes statt.

Erläutert werden die Geschichte und Bedeutung des fast 350jährigen sakralen Bauwerks, die Ausstattung, die baulichen Besonderheiten und die Nutzung.

Interessenten sind herzlich eingeladen.

 

Von 14 bis 17 Uhr öffnet der Schlossturm (Mauseturm) sein Inneres für alle interessierten Besucherinnen und Besucher.

Gezeigt werden ab diesem Jahr erstmals alle 10, zu verschiedenen Themen, eingerichteten Etagen. Auch die zum Stadtjubiläum 550 Jahre Stadt Gröbzig eröffnete Ausstellung „Zeitreise“ steht allen Besuchern offen.

Es gibt interessante Führungen durch den Heimatverein.

Zur gleichen Zeit lädt auch das nun schon traditionelle Turmcafe‘ (neben dem Mauseturm im Haus Schlossplatz 5) des Heimatvereins zu Kaffee und Kuchen herzlich ein.

Dort gibt es auch einen kleinen Hausflohmarkt mit Objekten aus dem Turmfundus.

 

Heimatverein Stadt Gröbzig e. V.

 
Druckbutton anzeigen? E-Mail

Ostern 2017 auf dem Mauseturm

Auch in diesem Jahr erlebte der gute alte Mauseturm zum Osterfest wieder einen Besucheransturm.

Der Heimatverein hatte alle Vorbereitungen getroffen, das Turminnere und sein Außengelände nach der Winterperiode in einen besucherfreundlichen Zustand zu versetzen.

So präsentierten sich die verschiedenen Ausstellungen in gewohnt interessanter Aufmachung. Im Funktionsgebäude Haus 5 (neben dem Schlossturm) war noch einmal die lehrreiche Ausstellung „200 Jahre Tischlerei Bergunter“ zu sehen.

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 11
Banner
Copyright © 2019 www.heimatverein-stadt-groebzig.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Unser Schlossturm

Gröbziger Websites

Empfohlene Links:
VfB Gröbzig
Offizielle Website des Gröbziger Sportvereins.
WCV
Werdershausener Carneval Verein.
Rekordeverein Gröbzig
Gröbziger Rekordeverein : lustig - spaßig - mach ich
Gröbziger Parkfestverein
Gröbziger Parkfestverein.
Werdershausen
Offizielle Werdershausener Website.
Museumsverein Synagoge Gröbzig
Museum Synagoge Gröbzig.

Wer ist online

Wir haben 8 Gäste online
Seitenaufrufe : 322664